Filmflug mit dem Hubschauber: für großes Kino!

Filmaufnahmen aus der Luft: für Werbespots, Musikvideos, Reportagen, Dokumentationen.
Für Luftbilder bietet der Hubschrauber super Möglichkeiten!

Filmeinsatz-Hubschrauber.jpg

Low Budget-Option: Dreh aus der Hand

Tür raus, Kamera auf die Schulter oder auf den Schoß und los! Unkompliziert und günstig. Hinten kann der Camera Operator quer sitzen. Gurte und Kufen bieten guten Halt. Allerdings sind kleine Wackler unvermeidlich. Gute Aufnahmen im Weitwinkel-Bereich, doch je länger die Brennweite, umso wackeliger die Bilder...  Trotzdem gut geeignet für Image-Filme und Reportagen, bei denen es um allgemeine Impressionen geht (z.B. Skyline Frankfurt). Außer dem Kameramann können noch weitere 2 Personen (z.B. Assistent und Regisseur ) mitfliegen.
Für einen 60minütigen Flug ab Egelsbach müssen Sie mit einem Budget von 1.000 € - 1.300 € + MwSt. rechnen.

Arbeitsprobe:
Aereal Shot Eschborn-Frankfurt
(beschleunigt und korrigiert)

Arbeitsprobe:
Aereal Shot Bensheim
(in der Postproduction korrigiert)

Making Of:
Blick über die Schulter
bei Aufnahmen aus der Hand

Im Bereich Film-Flüge gibt es keine pauschalen Angebote. Bei Interesse melden Sie sich einfach und geben uns ein paar Details zu Ihrem Vorhaben oder Ihren Ideen. Dann erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot!

Professionell: Dreh mit Gimbal-Systemen

Filmpilot Heiner Börger.jpg

Professionelle Filmaufnahmen werden mit großen Gimbal-Systemen realisiert, die außen am Hubschrauber montiert werden. Der Kamera-Operator sitzt im Heli mit einem großen Monitor und Fernsteuerungs-Technik. Auch der Pilot hat einen Monitor und arbeitet eng mit dem Operator zusammen. Je nach Hubschrauber-Typ sind ein oder zwei weitere Plätze für einen Regisseur, DOP oder Kunden vorgesehen. Auch diese haben einen eigenen Kontrollmonitor. Über Headsets sind wir alle miteinander verbunden und können so die Aufnahmen und Flugwege während des Drehs optimal koordinieren und gestalten.
 

Filmhubschrauber-Frankfurt.jpg

Die Kamera-Systeme sind in der Anschaffung sehr teuer (250.000 - 400.000 €), wiegen 35-105 kg, und es gibt in ganz Deutschland nur etwa 15 Stück. Der führende Anbieter ist die Fa. HD-Skycam in der Nähe von Mainz. Die Systeme werden tageweise vermietet, ebenso arbeiten die Operator und auch der Pilot auf Tagesbasis. Die Hubschrauber werden im wesentlichen nach Flugzeit abgerechnet. Dazu gehört auch die Flugzeit vom Standort zum Drehort und zurück. Um die Kamerasysteme am Hubschrauber zu montieren, werden spezielle luftfahrtzugelassene Mounts, z.T. mit Gegengewichten benötigt. Das Einrüsten eines Hubschraubers dauert je nach Heli-Typ und Kamera-System zwischen 2 -6 Stunden, das Abrüsten etwa die Hälfte der Zeit. Die am häufigsten genutzen Hubschrauber sind die Typen AS350, EC120 und Bell 206 Jet Ranger.

Luftbilder-mit-Cineflex.jpg

Für eine professionelle Luftbild-Produktion werden also vier Komponenten benötigt: ein Hubschrauber, ein Kamerasystem mit Mount, ein Kamera-Operator, sowie ein Filmpilot. Alles zusammen können Sie bei uns buchen. Im Folgenden ein Überblick über die gängigen Systeme und jeweils ein Budget-Beispiel, um Ihnen einen Anhaltspunkt für die zu erwartenden Kosten zu geben.

CINEFLEX V14 HIDEF

Dieses 5fach kreiselstabilisierte System ist der Standard in der Film- und TV-Produktion von der Olympia-Übertragung bis zur Kino-Werbung.

 

Verbaut ist eine feste Kamera, die Sony HDC-1500 R, sie bietet Full-HD-Auflösung in 2K. Ein großer Vorteil ist der riesige Zoombereich bis 42fach. Damit kann z.B. aus 600m Abstand ein Motiv in der Größe von 7m x 4m noch formatfüllend aufgenommen werden! Ideal also bei Aufnahmen in der Stadt! Blickwinkel nach unten bis 85 Grad (also fast, aber nicht ganz senkrecht nach unten).

Objektive zur Wahl: Fujinon 13×4.5, 22×7.8, 42×9.7

Cineflex-Luftaufnahmen.jpg

Die Cineflex an einer EC120
(Länge: 94 Sek.)

 

Budget-Größe für Cineflex-Einsatz:
Für eine Produktion im Rhein-Main-Gebiet mit 60 Minuten Gesamt-Flugzeit ab Egelsbach mit einer EC120 müssen Sie mit einem Budget von ca. 6.000 € + MwSt. rechnen. Jede weitere Flugminute kostet  dann 14,50 € + MwSt.

Wenn Sie uns Ihr Produktionsvorhaben kurz schildern und wir telefonisch einige Details abgeklärt haben, erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot! Am besten rufen Sie Heiner Börger direkt an: 0178-333.5000 !

SHOTOVER F1

Filmflug Frankfurt ShotOver F1.jpg

Das F1 ist ein offenes System, d.h., es kann mit verschiedenen Kameras bestückt werden: z.B. mit Sony F55, Alexa M, Grass Valley LDX C86 oder mit der RED Weapon. Es sind Aufnahmen mit bis zu 8K möglich.

Das System arbeitet ohne Frontglas, es gibt also absolut keine Sonnenreflexe. Durch eine 6fache Kreiselstabilisierung sind auch 100%ige Top-Shots, genau senkrecht nach unten realisierbar.

Bei diesem System ist auch ein Rainspinner montierbar, eine
sehr schnell rotierende Glasscheibe, die es ermöglicht, auch bei Regen ohne Tropfen auf der Linse zu drehen.
Video-Demo Rainspinner

Budget-Größe für F1-Einsatz:
Für eine Produktion im Rhein-Main-Gebiet mit 60 Minuten Gesamt-Flugzeit ab Egelsbach mit einer AS350 müssen Sie mit einem Budget von ca. 8.500 € + MwSt. rechnen. Jede weitere Flugminute kostet  dann 18,50 € + MwSt.

Wenn Sie uns Ihr Produktionsvorhaben kurz schildern und wir telefonisch einige Details abgeklärt haben, erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot! Am besten rufen Sie Heiner Börger direkt an:
0178-333.5000 !

Das F1-System an einer AS350

(Länge: 84 Sek.)
 

SHOTOVER K1

Das K1-System ist das Top-Level.  6fach kreiselstabilisiert, also  auch für 100% Top-Shots senkrecht nach unten geeignet. Das Gehäuse bietet soviel Platz, dass auch mit mehreren Kameras gearbeitet werden kann, z.B. für 3D-Aufnahmen. Ebenfalls ohne Frontglas. Aufnahmen bis 8K sind möglich.
 

Der Montage-Aufwand ist hier am höchsten, es wiegt z.B. mit einer Kamera Arri Alexa ca. 105 kg und benötigt ein Gegengewicht von 80 kg. Zusätzlich wird das letzte Segment des Tailbooms mit einem 12 kg schweren Gewicht versehen. 

Budget-Größe für K1-Einsatz:
Für eine Produktion im Rhein-Main-Gebiet mit 60 Minuten Gesamt-Flugzeit ab Egelsbach mit einer AS350 müssen Sie mit einem Budget von ca. 12.000 € + MwSt. rechnen. Jede weitere Flugminute kostet  dann 21,50 € + MwSt.

Wenn Sie uns Ihr Produktionsvorhaben kurz schildern und wir telefonisch einige Details abgeklärt haben, erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot! Am besten rufen Sie Heiner Börger direkt an:
0178-333.5000 !

ShotOver-K1-Aereals.jpg
Filmflug-ShotOver-K1.jpg
Filmhubschrauber-auf-Reise.jpg

Heiner Börger

Große Bockenheimer Str. 24

60313 Frankfurt
 

Mobil: 0178-333.5000

E-Mail: Service@Helifliegen.de  

KONTAKT

TICKETS

Telefonisch bestellen oder
sich informieren:

0 8000 359 359

(gebührenfrei)

SONDER-
ANGEBOTE

Gelegentlich tolle Angebote
per E-Mail erhalten! (Jederzeit
mit einem Klick abbestellbar)

FOLLOW US